Agile Circle CONFERENCE 2022

21. Juli 2022

Software Development - In Zukunft mit KI, Big Data & Low Code?

KI, Big Data, Low Code/No Code und Automatisierungen bieten die Basis für die Entwicklung neuer Anwendungen; die zugrundeliegende “Datafizierung” vieler Prozesse und die nahezu unbegrenzte Rechnerkapazitäten schaffen Möglichkeiten, eine neue Basis, die weit über die aktuellen Digitalisierungen hinausgehen.

Doch wie hier auf diesen Trend aufspringen, was ist zu machen?

Aus Umsetzungssicht stellen sich für das Management u.a. folgende Fragen:

Wie kann das Wertversprechen dieser Technologien erfolgreich realisiert werden? Welche Paradigmenwechsel sind dazu notwendig?
Welche Dienstleistungen sind denkbar, welche Modifikationen bestehender Rahmenbedingungen (rechtlich, Haftungsfragen,…) sind dafür notwendig?
Wie erste Projekte realisieren, was sind die notwendigen Praxispatterns dafür? Wie schafft man die Transformation von Mitarbeiter:innen, wie begeistert man dafür?
Automatisierung: Welche Prozesse bei der Wissensarbeit könnten noch weiter automatisiert werden und welche bewusst nicht?

Mit der technischen Brille stellen sich im Zusammenhang Fragen, wie z.B.

Hinsichtlich der Entwicklung mit KI: Wie den Trainingsprozess umsetzen, welchen Lernalgorithmus inkl. Parametrisierung und Daten sollten zugrunde legen?
Stichwort Entwicklungsprozess: Wie könnte KI und/oder Big Data die Übersetzung von Anforderungen, die Entwicklung selbst, das Testen oder auch die Steuerung der Softwareentwicklung unterstützen?
Big Data: Wie könnte Big Data und Data Science als Grundlage für die Entwicklung und den Betrieb einer Software genutzt werden?
Und natürlich No Code bzw. Low Code als Alternative zum Selbst programmieren: Was gibt es, wie sind die Frameworks aufgebaut und wie ändert sich die Umsetzung mit diesen Supportives
Wie kommen wir noch schneller zu Feedback? Testautomation, Alpha/Beta Testing & Experimente

Wir werden bei dieser Konferenz an der Fragestellung arbeiten, was notwendig ist um mit diesen Möglichkeiten zu nutzen, welche Tools und Methoden bereist heute verfügbar sind - aber auch, was man vielleicht besser nicht (gleich) macht.

Für die Aufbereitung der Fragestellung laden wir Expert:innen ein, die ihre Erfahrungen und Überlegungen vorstellen und mit Ihnen diskutuieren wollen.

Ablauf der CONFERENCE

______________
Morgens starten wir mit Workshops zu aktuellen Herausforderungen
o
Ab Mittag findet die Konferenz statt: Internationale Top Keynote Speaker bilden Start und Ende der Konferenz, dazwischen finden zumindest 3 parallele Tracks mit Best-Practice-Lösungen zu den Schwerpunkten Agile Management, Agile Development sowie Agile Test & Deliver statt
o
Am Abend wartet auf Sie eine atemberaubende Party im 35. Stock, mit einem wunderschönen 360° Rundumblick über ganz Wien
______________

Ihr Alexander weixi Weichselberger

Agile Circle CONFERENCE Host

Buchen Sie Ihr Ticket!

Für die Community: Alle Einnahmen des Agile Circle dienen der Community Pflege. Die Ticketpreise wurden so kalkuliert, dass damit Aufgaben für Events und Infrastruktur etc. gedeckt sein sollten. Überschüssigen Erlöse werden für den weiteren Ausbau des Agile Circle verwendet, die Mitarbeit im Agile Circle ist ehrenamtlich.

Ticketpreis für Konferenz und Party € 49,00. Preise für die Workshops folgen nach Fixierung des Programmes.

Bitte beachten Sie auch, dass für uns als Veranstalter das Wohl unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Referentinnen und Referenten an oberster Stelle steht, daher wird die Conference selbstverständlich unter den gesetzlichen Corona-Maßnahmen stattfinden.

Fokus

Unsere gesamte Wirtschafts- und Geschäftswelt befindet sich im rasantesten Umbruch seit Menschengedenken. Das Einzige, was gleich bleibt, ist die kontinuierliche Veränderung. Agil auf die neuen Herausforderungen zu reagieren, darauf kommt es an.

Programm

Workshops. Parallele Tracks. Top Keynote Speaker. Podiumsdiskussion. Party. Networking.

#AgileCircleConference

Tickets

Sichern Sie sich schon heute Ihr CONFERENCE Ticket und seien Sie dabei.

Programm Agile Circle CONFERENCE 2022 am 21.07.2022

08:30 - 09:00
Helena Thurner
Empfang Workshops
Networking Area
09:00 - 12:00
Mag. Alexander Vukovic
Ingrid Vukovic
Digitalisierung der Software Entwicklung by Example
In unserem 3-stündigen Workshop lernen Sie, wie Sie und Ihr verteilt arbeitendes Team agile Patterns digitalisieren und dadurch effizienter umsetzen können. Dabei werden wir diese Methoden nicht nur digitalisiert ausprobieren, sondern auch auf Ihre individuellen Problemstellungen und Herausforderungen eingehen. Folgende Methoden und Patterns werden wir gemeinsam digitalisiert ausprobieren: **Lean Coffee User Story Mapping Kanban Board Magic Estimation Physische Digitale Boards Screen Sketches und Click Dummies** Level: Einsteiger Mitzubringen: Eigenes Notebook Mindestteilnehmerzahl: 8 Maximale Teilnehmerzahl: 15
Workshops Raum Sonnenblumenwiese
Mag. Martin Posarnig
DI Christof Wolf-Brenner
Ing. Alois Süssenbacher
Data Solution Space – Von der Digitalen Vision zur konkreten Umsetzung
Bei der Gestaltung von Digitalisierungsinitiativen müssen aus den vielen Möglichkeiten neuer Technologien die passenden für das eigene Unternehmen identifiziert und auf dieser Basis ein gesunder Veränderungsprozess initiiert werden. Um die digitalen Visionen insbesondere im Umfeld von Daten und KI nachhaltig und umsetzbar zu gestalten, wurde in der Kombination der Methodiken des Digital Excellence Navigator® und den Data Service Cards ein Werkzeug entwickelt. Damit können generelle Überlegungen zur Zukunft des Unternehmens in Lösungsszenarien überführt werden. Ausgehend von Datenquellen und erwartetem Stakeholder-Nutzen werden Potenziale identifiziert, bewertet, priorisiert und zu 1 – 3 konkreten Umsetzungspaketen verschnürt. Im Workshop arbeiten wir entsprechend des Vorgehens an einem konkreten Fallbeispiel.
Workshops Raum Tannenwald
12:00 - 13:00
Agile Circle
Workshops Lunch
Networking Area
Helena Thurner
Empfang zur Konferenz
Networking Area
13:00 - 13:15
Alexander Weichselberger
Begrüssung
Raum Sonnenblumenwiese
13:15 - 14:15
Stefan Schmidhofer, MA
Die Dos and Don’ts bei der agilen Entwicklung von künstlicher Intelligenz
Nach nun mittlerweile 5 Jahren können wir von Leftshift One aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen. Das betrifft einerseits die technische Perspektive, aus der wir nicht nur Trends beobachten, sondern auch essenzielle Themen vorantreiben (AI Operations, Rightsizing, Continuous Learning). Der andere Fokus liegt in der agilen Arbeitsweise, die speziell in der Entwicklung von KI genauer berücksichtigt werden sollte – und wo dort die Grenzen liegen: Was ist zu beachten, wenn ich agile Sprints im AI Umfeld plane? Worauf muss ich Rücksicht nehmen? Diese und weitere Fragen beantworte ich in meiner Keynote.
Keynote Raum Sonnenblumenwiese
14:15 - 14:30
Agile Circle
Transfer Pause
Networking Area
14:30 - 15:30
Marcus Kottiger
Agiles Projektvorgehen in einem Industriekonzern
**1. Wer sind wir** Axians ist Teil des größten europäischen Baukonzerns der Vinci Gruppe mit Sitz in Paris https://www.vinci.com/vinci.nsf/de/index.htm. Das Unternehmen teilt sich in den Bereich Hoch-, Tief- und Straßenbau auf der einen Seite, sowie Vinci Energies mit den Schwerpunkten Energieerzeugung, -verteilung, Automatisierungstechnik, Gebäudetechnik und IKT auf der anderen Seite. Als Interner IT Dienstleister ist Axians auch verpflichtet, die Lösungen, Infrastruktur und Rechenzentrumsleistungen extern am Markt zu positionieren. **2. Vinci Energies Digital** Neben den traditionellen IT und OT Themen beschäftigt sich Vinci Energies auch mit der digitalen Transformation des Unternehmens sowie seiner Kunden. Dazu wurde Vinci Energie Digital gegründet https://www.vinci-energies.de/de/digital/ wo unser Innovationsteam mit Kompetenzen aus dem Bereich Business Partner Management, Startup Scouting, Product Development, Solution Architects, Front- und Backendentwickler, Statistiker und Mathematiker gebündelt sind. Mit einer Personalstärke von ca 20 Personen sind wir zuständig für die Weiterentwicklung des Konzerns zu folgenden Themen: Smart Industry, Smart City & Energy, Smart Building und Technologiefeldern wie KI, IoT, AR/VR, Robotik, Drohnen bis hin zu Quantencomputing. Wir verbinden so operative Technologie (OT) und Informationstechnik (IT) für eine nachhaltige digitale Geschäftsentwicklung. **3. Agilität im Projektmanagement / der Entwicklung** Um alle Anforderungen aus dem Konzern entsprechende umsetzen zu können, entwickeln wir unsere Projekte nach den heute üblichen Scrum- und Agilitätsmethoden. In der Vergangenheit war unser Hauptaugenmerk im Bereich Machine Learning und Lösungen zur Prozessoptimierung. Außerdem Computer Vision und Natural Language Processing. Im Rahmen des Aigile Cercles möchte ich ein paar Methoden und Vorgehensweise sowie erfolgreich umgesetzte Projekte aus dem Bereich Industrie, Energieerzeugung, Gebäudeinstandhaltung, Projektmanagement sowie Bewegungsanalyse im öffentlichen Raum vorstellen. **4. Wir entwickeln Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette** ![waswirtun](https://www.agilecircle.org/strapi-downloads/Kottinger_df25f41e37.jpeg)
Track 1 Raum Sonnenblumenwiese
Stefan Ladstätter-Thaa
Testautomation mit KI – Kann das funktionieren?
Als Experten für Testen und Testautomation ist es wichtig, zukünftige Entwicklungen im Blick zu haben und stets nach neuen Tools und Ansätzen zu suchen. Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, ob Testautomation mit KI ein vielversprechender Ansatz sein könnte und wie weit die Entwicklung hier bereits vorangeschritten ist. Selbtheilende Testfälle bei Änderungen an der Benutzeroberfläche? Das würde die Kosten von Testautomation reduzieren. Klingt fast zu gut, um wahr zu sein … Ob es hier Lösungen gibt, die die Versprechungen einhalten, erforschen wir in einem Proof of Concept mit einem KI-Testautomationstool.
Track 2 Raum Tannenwald
15:30 - 16:00
Agile Circle
Kaffeepause & Networking
Networking Area
16:00 - 17:00
Daniel Lehner
Embracing the Change: Wie setzen wir KI & Co in einem agilen Umfeld ein?
Software liefert heutzutage immer mehr Daten, die durch KI und Big Data Applikationen verwendet werden können, um das zugrunde liegende System zu analysieren und zu optimieren. In einem agilen Umfeld, das von regelmäßigen Änderungen geprägt ist, ist dieser Einsatz aber aktuell noch schwierig und ineffizient. Objektorientierte Programmierparadigmen, welche durch Wiederverwendung und Informationskapselung die laufende Anpassung von Software-Code ermöglichen, sind noch nicht ohne weiteres für Algorithmen aus KI und Co anwendbar. Dadurch ist die nachträgliche Änderung solcher Algorithmen mit sehr hohem Aufwand verbunden. Hinzu kommt, dass meistens mehrere KI-Algorithmen gleichzeitig auf dieselben Informationen zugreifen. Ändert sich die Struktur der Daten (aufgrund der Agilität), müssen diese Änderungen mehrfach in den einzelnen Algorithmen nachgezogen werden. In diesem Vortrag zeige ich konkrete Lösungsvorschläge für diese Herausforderungen auf, um schlussendlich KI und Big Data erfolgreich auch in agilen Umgebungen einzusetzen. Dabei präsentiere ich, wie wir digitale Zwillinge bereits heute einsetzen können, um Wiederverwendbarkeit bei der laufenden Anpassung von KI und Co zu ermöglichen, und durch Low-Code-Techniken Konsistenz zwischen verschiedenen KI-Lösungen sicherzustellen. Die Anwendung dieser Lösungen veranschauliche ich anhand praktischer Beispiele aus dem Bereich Smart Home.
Track 1 Raum Sonnenblumenwiese
Christoph Kral, MA MSc
No-Code – Der Energizer für Innovationen
Organisationen sehen sich im gegenwärtigen rasant verändernden Wirtschaftsumfeld mit großen Herausforderungen konfrontiert. Geopolitische Themen als auch neue Compliance Regeln beschleunigen diese Dynamik in einem noch nie gesehenen Ausmaß. Unternehmen sind in dieser Situation gefordert, ihre bestehenden Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten kontinuierlich anzupassen. Allerdings stoßen hier die traditionellen Herangehensweisen von Business Requirements Management und Innovation an ihre Grenzen. Im Rahmen dieses Vortrags wird ein praxistauglicher und interdisziplinärer Ansatz vorgestellt, wie mit Hilfe von No-Code Tools die Kooperation zwischen den Unternehmensbereichen und damit die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit systematisch und nachhaltig gestärkt werden kann.
Track 2 Raum Tannenwald
17:00 - 17:15
Agile Circle
Transfer Pause
Networking Area
17:15 - 18:15
Alexander Weichselberger
Podiumsdiskussion
Details zur Podiumsdiskussion folgen.
Podiumsdiskussion Raum Sonnenblumenwiese
18:15 - 18:30
Alexander Weichselberger
Abschluss der Konferenz
Raum Sonnenblumenwiese
18:30 - 19:00
Alexander Weichselberger
Party & Networking Begrüssung
Party & Networking Thirtyfive Floor
19:00 - 22:30
Alexander Weichselberger
Eröffnung Buffet - Party & Networking
Party & Networking Thirtyfive Floor

Allgemeine AC Downloads

Agile Circle Folder

100%
Pure Content
100%
Safe
100%
Commited to Topic

Über den Agile Circle

Alexander *weixi* Weichselberger hat den Agile Circle ins Leben gerufen. Der Agile Circle ist der Treffpunkt für Umsetzerinnen und Umsetzer digitaler Innovationen. Hier können sich agile Führungskräfte, Softwareentwicklerinnen und Softwareentwickler, Testerinnen und Tester, Product Owner und Scrum Master treffen, austauschen, inspirieren und neue Ideen entwickeln.

Der Agile Circle bringt die unterschiedlichsten Blickwinkel auf die Software Entwicklung zusammen: das Management, die Entwicklung, sowie das Testing & die Delivery.

Agile Circle ONLINE - Jänner 2023
Agile Circle CONFERENCE - 21. Juli 2022
Agile Circle UNCONFERENCE - Herbst 2022

Darüber hinaus bietet der Agile Circle über eine Vielzahl von Social Media Kanäle Interessierten eine Plattform zum Austausch.

Agile Circle Events

Bild: Rido/Shutterstock.com

AC ONLINE - Jänner 2023

Im Jänner 2023 findet zum vierten Mal in Folge die Agile Circle ONLINE statt.

Geplanter Ablauf

  • Am Vormittag starten wir mit Impulsvorträgen - inkl. Q&A Sessions
  • Am Nachmittag folgt eine Podiumsdiskussion
  • Abschließend lassen wir den Tag in einer entspannten Atmosphäre mit einer Unconference ausklingen. Hier haben Sie die Möglichkeit noch offene Fragen zu stellen

#stayhome #AgileCircleOnline

Bild: Matej Kastelic/Shutterstock.com

AC CONFERENCE - 21. Juli 2022

Im Sommer 2022 findet die Agile Circle CONFERENCE in Wien statt.

Geplanter Ablauf

  • Morgens starten wir mit Workshops zu aktuellen Herausforderungen
  • Ab Mittag findet die Konferenz statt: Internationalen Top Keynote Speaker bilden Start und Ende der Konferenz, dazwischen finden zumindest 3 parallele Tracks mit Best-Practice-Lösungen zu den Schwerpunkten Agile Management, Agile Development sowie Agile Test & Deliver statt
  • Am Abend wartet auf Sie eine atemberaubende Party im 35. Stock, mit einem wunderschönen 360° Rundumblick über ganz Wien

Seien Sie dabei und holen Sie sich Ihren persönlichen Vorteil!

#AgileCircleConference

Bild: fizkes/Shutterstock.com

AC UNCONFERENCE - Herbst 2022

Für den Herbst 2022 plant der Agile Circle wieder ein lockeres Community Treffen. Programm hier ist ein kurzer Impulsvortrag, gefolgt von einem Lean Coffee bzw. einem World Café.

Treffen wir uns im Herbst persönlich und besprechen spannende Themen.

#AgileCircleUnconference

Rückblicke

Rückblick AC ONLINE 2020

Wo - … trifft sich die Agile Community, um dem Virus ein Schnippchen zu schlagen? Richtig, der erste Agile Circle ONLINE leitet das Zeitalter der Onlinekonferenzen ein.

Wie - Auch bei der Organisation des Agile Circle ONLINE gilt einmal mehr: Von der Idee zur Innovation – dafür braucht es mehr als „nur“ technisches Verständnis. Agile von A - Z. Wir zeigen Ihnen wie!

Was - sind die Inhalte und Schwerpunkte des Agile Circle ONLINE? Agile Methoden im Management, der Softwareentwicklung und im Testen sind aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Was sind die neuesten Trends? Wie funktioniert die Theorie in der Praxis? Und was können wir über verschiedene Branchen hinweg lernen?

Rückblick AC ONLINE 2021

Wer oder was sind die Gamechanger 2021? Welches Produkt, Technologie oder Unternehmen sorgt für eine radikale Änderung? Welche bisher gültigen Regeln und Mechanismen werden wodurch ersetzt? Zu diesem Rahmen haben zahlreiche Speaker einen inhaltsreichen Tag gestaltet.

Weiter Programmhighlights:

  • Keynote Univ. Prof. Dr. Markus Hengstschläger zur Lösungsbegabung
  • Podiumsdiskussion
  • Unconference mit allen TeilnehmerInnen

Natürlich: Alles ONLINE.

Rückblick AC ONLINE SUMMER 2021

Während oder auch nach den vielen Monaten Distancing ist es mehr denn je gefragt: Wie oder durch was kann die Zusammenarbeit bei der Umsetzung digitaler Innovationen verbessert werden? Wir stellen dieses Pattern als Leuchtturm in das Zentrum der Agile Circle ONLINE und werden ExpertInnen vorstellen, die entlang der IT Wertschöpfungskette Konzepte und Praxispatterns präsentieren. Von Abstimmungen zwischen den Stakeholdern, Pairing, Cont. X, fast(er) feedback bis hin zu Operations.

Weitere Programmhighlights:

Top Keynote Speaker: Jurgen Appelo, Tatjana Lackner, Monika Herbstrith-Lappe

Parallele Streams

Podiumsdiskussion

Rückblick AC UNCONFERENCE 2021

Am 21.10.2021 fand unter dem Thema “Digitalisierung der Softwareentwicklung” ein Unconference Treffen der Community statt.

Programmpunkte waren an diesem Tag: Die Einführung und Clusterung der Themen, eine Breakout Session und ein WrapUp der Ergebnisse.

Hier gehts zum Flipchartprotokoll…

Agile Circle Presenters Club

Dieter Strasser, MSc, CMC
Viable Projects GmbH
Natalie Hörberg
Adrian Zettl-Singh
The Ventury GmbH
Klemens Loschy
SEQIS GmbH
Thomas Grill
UXfocus e.U.
Heinz Wachmann, MSc
OeKB Business Services GmbH
Ingrid Vukovic
DI Dr. Barbara Streimelweger, MBA
Stragere Management Consulting e.U.
Gudrun Senk
Wien Energie
Veronika Kotrba, MC und Dr. Ralph Miarka
sinnvollFÜHREN GmbH
Mirjana Čović
ÖBB Infrastruktur AG
Mag. Monika Herbstrith-Lappe
Monika Herbstrith-Lappe
Markus Heidenreich
Deutsche Telekom
Thomas Schmutzer
KPMG Austria GmbH
Helmut Pichler
Nagarro
Dr. Rene Hussong
KEGON AG
Christoph Kral, MA MSc
culturehack e.U.

Team

Kein Ergebnis ohne Team! Hinter dem Agile Circle stehen viele Persönlichkeiten, die maßgeblich an der Entstehung des Agile Circle mitgewirkt haben. Jedem Teammitglied wurden folgende Fragen gestellt:

Warum Agile?
Warum Agile Circle?

Folgend die Antworten:

Alexander Weichselberger, Initiator des Agile Circle und Mitglied der SEQIS-Geschäftsleitung

… ist verantwortlich für Einsatz und Entwicklung der Experten bei SEQIS. Neben seinen SEQIS-internen Agenden hat er seinen Einsatzschwerpunkt in den Bereichen Management von exponierten Großprojekten, IT-Analyse, Softwaretest und Change Management. Die Anwendung agiler Praktiken und die präzise Kenntnis von IT-Wertschöpfungsprozessen runden seinen Background ab. Diese Erfahrungen gibt er gerne in Form von Coaching, Methodentraining und Fachvorträgen weiter. Darüber hinaus ist Alexander Weichselberger begeisteter Netzwerker.

Hemma Bieser, Agile Circle Creative Mind und Geschäftsführerin avantsmart

… entwickelt neue Geschäftsmodelle für die Märkte der Zukunft und berät Unternehmen in Digitalisierungsprozessen. Als Authorized Instructor von ICAgile und österreichische Partnerin der globalen #Shiftup-Initiative bietet sie Führungskräftetrainings für Business Agility und Innovation Leadership an. Hemma ist Lektorin am Technikum Wien sowie an der Universität für Angewandte Kunst und hält Vorträge zu den Themen Business Design, Entrepreneurship und Innovation. Sie ist Diplomingenieurin in Technischer Physik und hat einen Master in Management & Umwelt, sowie Zertifikate in Design Thinking, Business Design, Growth Hacking und Agilen Management-Methoden.

Frank Bieser, Agile Circle Flow Optimizer und Gründer Frank Bieser Consulting e.U.

… ist Executive Agile Navigator für Unternehmen, die auf Ihrer Reise zu mehr Agilität eine wertebasierte Führungskultur etablieren wollen. Als Authorized Instructor von ICAgile und österreichischer Partner der globalen #Shiftup-Initiative bietet er gemeinsam mit seiner Frau Hemma Führungskräftetrainings für Business Agility und Innovation Leadership an. Frank kann über 35 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung vorweisen und beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit agilen Transformationsprozessen. Als IT Manager und Transformational Leader in multinationalen Unternehmen hat er Dutzende von Teams und Führungskräfte in Ihrer Entwicklung unterstützt. Die Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Branchen gibt er gerne in Seminaren, Vorträgen und persönlichen Gesprächen weiter. Er ist außerdem systemischer Coach und Experte für die Theory of Constraints (TOC).

Alexander Vukovic, Agile Circle Tech Mastermind & Mitglied der SEQIS-Geschäftsleitung

… unterstützt als Agile Chief Evangelist der SEQIS GmbH und Agile Quality Coach seit mehr als 20 Jahren Kunden bei der agilen Transformation und den typischen Problemen, die beim Aufbau eines agilen Mindsets entstehen. Er entwickelt für sein Leben gerne, aktuell Full Stack Javascript mit Node.js, Vue.js und co. Als Gründer der SEQIS GmbH ist die SEQIS seine große Leidenschaft. Darüber hinaus ist Alex seit 2004 am Technikum Wien für die Lehrveranstaltung Softwaretest und die Lehrveranstaltung Qualitätsmanagement verantwortlich.

Reinhard Salomon, Agile Circle Finanzen & Mitglied der SEQIS-Geschäftsleitung

… ist für die Finanzen zuständig. Reinhard betont, dass das Wort “agile” sich auf die Veranstaltung bezieht und keinesfalls auf seinen Umgang mit Geld. In der SEQIS ist er unter anderem für die Bereiche Finance, HR und Administration verantwortlich. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Salesbereich. Ein Bereich in dem er, auch bei verschiedenen Firmen, schon seit nunmehr mehr als 20 Jahre tätig ist.

Helena Thurner, Agile Circle Marketing & SEQIS Marketing

… ist für den Bereich Marketing verantwortlich und Ihre erste Ansprechpartnerin, wenn es um den Agile Circle geht. Sie begeistert sich sehr für die Organisation von Veranstaltungen und für den Videodreh und -schnitt. In der SEQIS ist sie unter anderem für die Marketing- und Kommunikationsagenda zuständig. Besonders wichtig ist ihr die Arbeit nach dem Framework Scrum.

Stefan Ladstätter-Thaa, Agile Circle Co-Moderator und Senior Consultant bei SEQIS

… ist seit rund 25 Jahren in allen Bereichen der Software-Entwicklung und der Digitalisierung von Prozessen unterwegs und spannt dabei den gesamten Bogen von Bedarfsanalyse über Development bis hin zur Qualitätssicherung. Bei SEQIS betreut er als Projektmanager und Agile Coach unterschiedliche Kundenprojekte und Teams. Er ist Experte für das Cynefin® Framework und seine Augen beginnen zu leuchten, wenn es um Agilität und den Umgang mit Komplexität geht.

NEWSLETTER & KONTAKT

Impressum & rechtliche Hinweise

Veranstalter
SEQIS GmbH
Neusiedler Strasse 36
2340 Mödling
Österreich

Ust-IdNr. ATU51140607
https://www.SEQIS.com

Ihr Kontakt: Helena Thurner, konferenz AT agilecircle.org

Datenschutzrechtliche Hinweise
Informationen zum Datenschutz finden Sie in den AGBs für die Veranstaltung, insbesondere im Kapitel 13., “Personenbezogene Daten”.
Sollten Sie Zusammenhang Fragen haben, bitte wir Sie um Kontaktaufnahme unter datenschutz AT seqis.com

AGBs
Die Agile Circle AGBs können Sie hier downloaden.

Version 1.9, 24.01.2022, 17:45 © 2022 SEQIS GmbH - Made with ❤ by our razzfazz.io development team